Blog Archive Dezember 2010

4 Imagefilme der Wirtschaftsagentur Wien

Freitag, Dezember 17, 2010        ( 0 Comments)

  • Share/Save/Bookmark

Programm

Sonntag, Dezember 12, 2010        ( 0 Comments)

Mittwoch 15.Dezember 2010

Studieninformationstags im Festsaal der htl donaustadt

9.15 FH Technikum Wien

9.30 FH Campus Wien

9.45 FH des bfi Wien Wohlmutstraße

10.00 FH Krems

10.15 Pause

10.30 academia nova Schwechat

10.45 ÖH

11.00 UNI Wien

11.15 ÖH WU Wien

11.30 Pause

11.45 WIFI Wien Werbeakademie

12.00 TU Wien

12.15 UNI Leoben

12.30 Accenture Technology Solutions

im Anschluss individuelle Beratung bis 12.45

Donnerstag 16.Dezember 2010

Jobsuche und Bewerbung: Tipps vom Profi

10.00 Mag.Peter Marsch
Personalberater und Coach von „jobs Personalberatung GmbH“

  • Share/Save/Bookmark

ARGE ZUKUNFTSBEZIRK-DONAUSTADT

Sonntag, Dezember 12, 2010        ( 0 Comments)

Vorwort

Hannes BraunerBereits zum zehnten Mal findet heuer die Veranstaltung „ZUKUNFTSBEZIRK-DONAUSTADT“ statt, in deren Mittelpunkt immer der wichtige Zusammenhang zwischen guter Ausbildung und erfolgreichem Wirtschaften stand. Die Idee zu dieser Veranstaltung hatte Bezirksvorsteher Franz-Karl Effenberg. Wirtschaftsbetriebe und Schule sollten eine Plattform bekommen, ihre Ziele und Leistungen zu präsentieren. Die Umsetzung dieser „Leistungsschau“ wurde von der ARGE ZUKUNFTSBEZIRK-DONAUSTADT übernommen.
Bereits 2005 wurden aber die Aktivitäten und Veranstaltungsinhalte erweitert. Das Thema „Europäische Union“ wurde von uns zum Anlass genommen, unsere „neuen EU-Nachbarn“ Tschechien, die Slowakei und Ungarn einzuladen um über ihre nunmehr einjährige Erfahrung nach dem EU-Beitritt zu berichten. Eröffnet vom damaligen Leiter der ständigen Vertretung der Europäischen Kommission, Dipl.-Ing.Karl Doutlik, waren diese Länder durch ihre Handelsattachés vertreten und zeichneten ein positives Bild der Entwicklung. Die wichtigsten Städte präsentierten sich eindrucksvoll und es konnte das gemeinsame wirtschaftliche und kulturelle Interesse vertieft werden.
Im Jahre 2006 waren wir mit unserer Veranstaltung in der htl-donaustadt zu Gast, um mit Seminaren zu Themen wie Businessplan-Erstellung, Basics für Unternehmer und Internetsecurity den SchülerInnen wertvolle Informationen für ihren Lebensweg mitzugeben.
Die Veranstaltungen der Jahre 2007 und 2008 waren neben der rasanten Entwicklung des Bezirkes auch durch den neuen, dynamischen Bezirksvorsteher, Norbert Scheed, geprägt. Im Donauzentrum und im Haus der Begegnung wurde CENTROPE vorgestellt. Diese Nachbarregion mit annähernd 7,3 Mio Menschen, steht uns wirtschaftlich und kulturell am nächsten. Wir präsentierten uns unseren Nachbarn als starker verlässlicher Partner. Unsere Gäste aus den Republiken Slowakei, Tschechien und Ungarn zeigten uns moderiert von Markus Pohanka unser gemeinsames Entwicklungspotenzial.
Die EU-Parlamentswahlen 2009 waren für uns der Impuls, um an die SchülerInnen zu appellieren ihr Wahlrecht in Anspruch zu nehmen. Für eine Publikumsdiskussion hatten wir drei Tage vor dem Urnengang die EU-Außenkommissarin Ferrero-Waldner und Finanzstaatssekretär Schieder zu Gast in der htl-donaustadt. Moderiert vom ORF-Journalisten Tarek Leitner, standen die beiden PolitikerInnen auch manch unangenehmer Frage der jugendlichen Wähler Rede und Antwort.
Die wirtschaftlichen Aspekte bei diesen Veranstaltungen wurden von der Wirtschaftskammer Wien getragen, die den Euro und die Wichtigkeit der gemeinsamen Währung fundiert erklären konnten.
Die inhaltliche Ausweitung auf weit über den Bezirk hinausgehende Themen, hat uns als Veranstalter aber niemals von den Kernthemen wie Bezirksentwicklung, Ausbildung und Wirtschaft entfernt.
Zu einer umfassenden Ausbildung gehören die Bereiche Kunst und Kultur.
Deswegen gingen wir dann 2009 zusätzlich neue Wege, indem wir uns für die Literaturtage zeitgenössischer österreichischer Autoren in Brünn aktiv engagierten und 2010 erstmals im Ausland als Mitveranstalter der Welturaufführung vertonter Reime und Verse von Marie von Ebner-Eschenbach auftraten. Die Österreichpremiere dieser Werke fand im November 2010 im Rathaus von Korneuburg, die Premiere in Wien in der Botschaft der Tschechischen Republik statt.
Zum 10-jährige Bestehen von ZUKUNFTSBEZIRK-DONAUSTADT sind wir vom 14.Dez. – 17.Dez. 2010 wieder in der htl-donaustadt zu Gast. In kostenlosen Seminaren werden den SchülerInnen von Experten wichtige Regeln für eine erfolgreiche Bewerbung und Wirtschaftskompetenz näher gebracht und Gefahren durch das Internet behandelt.

Wie in allen Jahren erfolgt die Finanzierung dieses Events ausschließlich über Sponsoren.
Ich danke allen, die durch ihre Mitwirkung das Zustandekommen unserer Veranstaltungen ermöglicht haben und freue mich schon jetzt auf
„ZUKUNFTSBEZIRK-DONAUSTADT“ im Jahr 2011.

Wien, im Dezember 2010

Hannes Brauner
ARGE ZUKUNFTSBEZIRK-DONAUSTADT


Norbert ScheedSehr geehrte Damen und Herren!
Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher!

Die Entwicklung des Wirtschaftsraums Donaustadt, im Herzen der Europa-Region CENTROPE, wird in den nächsten Jahren und Jahrzehnten einen entscheidenden Einfluss auf die gesamte Stadt haben. Die Entwicklungszone „aspern – Die Seestadt Wiens“ ist eines der 13 Zielgebiete der Stadtentwicklung Wien, welche wesentliche Impulse für die gesamte Stadt schaffen wird.

Neben den in der Donaustadt bereits angesiedelten internationalen Großunternehmen, bietet der Bezirk, aufgrund seiner Entwicklungspotenziale und der damit verbundenen zunehmenden Standortattraktivität, ideale Voraussetzungen für weitere Betriebsniederlassungen, sowohl für Klein-, Mittel- als auch Großbetriebe.

Der Arbeitsmarkt stellt zunehmend hohe Anforderungen an die ArbeitnehmerInnen. Daher ist es wichtig auf diese Entwicklung zu reagieren, um insbesondere jungen Menschen eine qualitativ hochwertige Ausbildung anbieten zu können. Junge Menschen brauchen Zukunftschancen, um positive Perspektiven für die Zukunft zu entwickeln. Mit Investitionen in Bildung, Forschung und Wissenschaft können nachhaltig Ausbildungs- und Arbeitsplätze gesichert werden.

Mein Dank gilt allen Institutionen der Wirtschaft, den Ausbildungseinrichtungen und der ARGE Zukunftsbezirk Donaustadt, dieser ich zu ihrem 10jährigen Bestehen gratuliere, welche dazu beitragen den Wirtschaftsstandort Donaustadt noch attraktiver zu gestalten und bedanke mich bei den Organisatoren Hannes Brauner von der ARGE Zukunftsbezirk Donaustadt und der HTL-Donaustadt Direktorin DI Christine Moravec für ihr großes Engagement, die diese Leistungsschau erst ermöglicht haben.

Norbert Scheed
Bezirksvorsteher

  • Share/Save/Bookmark